Am 29.05.2004 & 30.05.2004 fand in Recklinghausen Essel das Schützenfest statt!!!

 

Wir möchten uns nochmals für die großzügige Spende des Schützenverein Essel über 4000,-DM (2000,- €) bedanken!!!

 

Wir sind am Samstag um ca 15 Uhr mit einer sehr großen Truppe dort aufgelaufen. Was selbst unseren Freund Uli Brock überraschte und sichtlich stolz machte, da wir ihm den Kontakt zum Schützenverein Essel zu verdanken haben.

 

Wir waren etwas über 60 Hörgeschädigte davon 9 Taubblinde und Usher Betroffene, die zum Teil weit gereist sind ( z.B. Hamburg).

 

Wir durften als erste Gruppe nach dem Königspaar in der Kutsche marschieren. Uli Brock marschierte zu diesem Anlass nicht mit seiner Gilde mit, sondern bei uns. Was uns noch mehr Aufmerksamkeit zu kommen lies. Vor uns lief eine Schildträgerin mit einem Schild auf dem stand " Gehörlosensportverein Recklinghausen". Nochmals Dank an das Mädchen, dass die lange Strecke so tapfer mit marschierte!

 

Wir marschierten recht lange durch die Dörfer. Ich schätze mal ne gute Stunde oder gar anderthalb Stunden. Muss zugeben, der Marsch kam mir soooo lang vor. Und nicht nur ich sondern auch die anderen hatten mächtig durst, da es ein super tolles heißes Wetter war!!!!!

 

War schön, so durch die Dörfer zu marschieren. Die Straßenränder waren umzäumt von Menschen. Weis nich wie viele...sehr viele. Die Menschen waren alle sehr freundlich und winkten uns immer zu.

 

Im Festzelt angekommen, nahmen wir an den reservierten Tischen platz. Da wir so viele waren, hat leider nicht jeder einen Sitzplatz bekommen. Die anderen, besonders unsere Fußballer und Darter, standen an Stehtischen.

 

Nach einer schönen Ansprache des Sprechers der Schützengilde Essel, dem Einmarsch des Königpaares und anderen Schützen, konnte das Fest beginnen.

 

Ich hatte als Dolmetscherin feierabend, und konnte mich somit dem Feiern widmen. Einige von uns blieben recht lange, wie ich nachher erfuhr.

 

Das Fest war sehr gut gelungen und es hat uns viel Freude bereitet mit zu marschieren, was man auch auf den zahlreiche Fotos sehen kann!

 

Am nächsten Tag durfte Gerd Thyret den Ehrenschuss des diesjährigen Schützenfest abgeben. Worüber er sehr überrascht und sehr stolz war. Er hatte Glück, dass der Vogel nicht runter flog. Leider war das Wetter nicht so schön wie am Vortag.

 

Fotobilder: Hier Klicken!

 

Zurück Homepage Förderverein