Ausflug nach Luttelgeest am Ijsselmeer und nach Giethorn in Niederland auch als Venedig des Nordens bezeichnet am 10.09.2005

 

An der Samstagsfrüh führen wir ab 7,30 los vom Gehörlosen-Zentrum Recklinghausen los.

Zum Glück hatten wir das Wetter trocken und war es auch sehr schwül gewesen.

Dort haben wir erst mal in Luttelgeest und Besichtigung des Orchideen- Paradies. Inmitten des tropischen Regenwaldes haben wir über 1000 Arten wilder Orchideen sowie die asiatischen Gärten mit exotischen Pflanzen und fernöstlichen Kulturelementen besichtigen. Auch Gelegenheit zu eine kleine Imbiss.

 

Wir führen die Landstraße beider Seiten ein große Beylaker Wijde (große See) Richtung  nach Giethoorn. Dann fuhren wir eine gemeinsame ca 60 min. Rundfahrt durch die malerischen Grachten und Kanälen. Diese Grachten  und die hohen die Holzbrücken sind eine Attraktion. Im „holländischen Venedig“  gibt es allerdings keine Gondeln, sondern kleine Pünten (Stehruderboote), die ohne Lärm mit einer Stange im unvergleichlichen Naturgebiet fortbewegt werden.

Anschließend Gelegenheit zu einem Sparziergang, um den malerischen Ort mit seinen zahlreichen Museum, Cafe und reetgedeckten Häusern zu Fuß zu erkunden. Die kleine, versetzt stehenden Bauernhäuser geben eine wunderbare Kulisse ab. Und wer möchte kann die Zeit auch gerne zu einem Kaffeeplausch nutzen.

 

Danach führen wir weiter zu einem Landhotel „Hermannshöhe“ wo in Ledgen liegt.

Dort aßen wir gemeinsames Abendessen nach Karte. Es hat uns sehr gut geschmeckt und führen wir gute zufriedene Laune Heim. Wir danken im Namen des Verein Vestischer Gehörlosen Verein Recklinghausen recht herzlich.

U.W.

 

Fotobilder: Hier Klicken

 

Zurück Homepage Vestische Vereine